AMALGEROL

LEBEN STATT STILLSTAND

Stillstand

Wenn das Bodenleben stillsteht
– Träger Boden, Verdichtungen
– Staunässe, Erosion
– Schwache Wurzeln
– Fixierte oder ausgewaschene Nährstoffe
– Gestresste, krankheitsanfällige Pflanzen
– Stroh verrottet nicht, Verpilzungen
– Schlechte Ernten, unzureichende Qualität

Leben

Mit AMALGEROL belebter Boden:

– Lebendig und krümelig
– Wasserspeicherung erhöht, "Schwammfunktion"
– Wurzelsystem vergrößert
– Nahrungsfluss optimiert
– Pflanzen widerstandsfähiger
– Strohrotte beschleunigt
– Erträge und Qualität erhöht

 

 

BODEN LEBENDIG UND KRÜMELIG

Träger Boden, Verdichtungen

Im Ackerbau werden heute von den Böden permanent Höchsterträge gefordert. Das Bodenleben wird dabei nicht beachtet. Das hat Folgen:

– Nützliche Bodenlebewesen sterben ab
– Die "Schwammfunktion" zur Wasserspeicherung geht verloren
– Abschwemmungen, Staunässe und Bodenerosionen nehmen zu
– Der Boden verdichtet und verhärtet, Maschinenverschleiß und Dieselverbrauch steigen

AMALGEROL vermehrt nützliche Bodenlebewesen um bis zu 200 %

Viele nützliche Bodenbakterien und Regenwürmer lockern und lüften den Boden, machen ihn krümelig, verringern Erosion und Verschlämmung.

Die krümelige Scholle saugt den Regen wie ein Schwamm auf und speichert das Wasser für trockene Zeiten.

Zur Bodenbearbeitung bracht es weniger Zugkraft, das spart Treibstoff und verringert den Maschinenverschleiß.

WURZELSYSTEM VERGRÖSSERT

Schwache Wurzeln

– Schwache Wurzelbildung, der Wurzelkontakt mit dem Erdreich sinkt unter 2 % (!)
– Bei starkem Wachstum nehmen die kleine Wurzeln zu wenig Wasser und Nährstoffe auf
– Die Pflanzen leiden dann an Trockenstress und Fehlernährung

AMALGEROL kräftigt die Wurzeln und vermehrt die Mykorrhiza um bis zu + 700 %

Mykorrhiza sind nützliche Bodenpilze, die eine Lebensgemeinschaft mit Pflanzenwurzeln eingehen. Diese Pilze bilden feine Fäden, die sich im Boden kilometerlang verzweigen und damit in viel größerem Umfang Wasser und Nährstoffe sammeln können als Wurzeln alleine.

Die durch AMALGEROL vergrößerten Wurzeln sind die Basis für kräftiges und gleichmäßiges Wachstum.

NAHRUNGSFLUSS OPTIMIERT

Nährstoffe werden fixiert oder ausgewaschen

– Dünger werden nicht optimal genutzt, Geld wird verschwendet
– Chlorosen und Wachstumsstörungen treten auf

AMALGEROL verbessert die Nachlieferung von Nährstoffen aus dem Boden

Der lebendige Boden erwärmt sich im Frühjahr rascher
– wichtige Nährstoffe wie Stickstoff, Phosphor, Magnesium, Calcium und Schwefel sind früher verfügbar.

Bodenbakterien lösen und mobilisieren fixierte Nährstoffe, die dann über das vergrößerte Wurzelwerk besser aufgenommen werden und Chlorosen verhindern.

Azotobakterien sammeln den Stickstoff aus der Luft und liefern diesen zur Pflanze – kostenlos!

AMALGEROL vermehrt diese nützlichen Bakterienarten und optimiert somit den Nahrungsfluss.

ABWEHRKRAFT GESTÄRKT

Gestresste Pflanzen

Kälte, Hitze und Trockenperioden setzen die Pflanzen zum Teil erheblich unter Stress. Auch Pflanzenschutzmittel können das Wachstum der Pflanzen kurzzeitig bremsen.

Fachleute haben berechnet, dass Pflanzenstress weltweit bereits die wichtigste Ursache für schleichende Mindererträge ist!

AMALGEROL gleicht Stress aus und hilft bei Pflanzenschädigungen

Dank gestärkter und vergrößerter Wurzeln können die Pflanzen Nährstoffe und Wasser aufnehmen, wann immer sie es brauchen.

Optimal ernährte Pflanzen haben eine starke Abwehrkraft gegen Krankheit und halten Stress durch Trockenheit, Hitze, Pflanzenschutz, Kälte besser aus.

Wurden Pflanzen durch Unwetter oder Herbizide beschädigt, erholen sich die Kulturen mit AMALGEROL deutlich schneller.

STROHROTTE BESCHLEUNIGT

Woher kommen viele Krankheiten und Parasiten?

Viele Krankheitserreger und Parasiten bedrängen die Pflanzen und verursachen enorme Schäden. Die Abwehr durch Pflanzenschutzmittel gelingt nur zum Teil. Viele Erreger und Parasiten sind bereits resistent oder neue Arten tauchen auf.

Die Brutstätte dieser Erreger und Parasiten liegt häufig im Boden. Schlecht verrottetes Stroh und andere Erntereste sind der perfekte Nährboden für die Schädlinge. Diese fauligen Reste sind die Brücke für Krankheiten.

AMALGEROL fördert die Verrottung, stärkt die Boden- und Pflanzengesundheit, hilft beim Humusaufbau

AMALGEROL vermehrt und stärkt die wichtigen Rottebakterien. Diese nützlichen Bodenbakterien zusammen mit den Regenwürmern wandeln Stroh und andere Erntereste rasch zu Humus und wertvollen Nährstoffen um. Diese stehen dann für die Folgefrucht bereit.

Noch wichtiger: Die rasche Verrottung der Erntereste unterbricht die Übertragungsmöglichkeit vieler gefährlicher Krankheiten wie Septoria, Fusarien, Wurzelfäule.

AMALGEROL WIRKT

Lebendige, gesunde Böden und starke Wurzeln bewirken messbar:

– Höhere Qualität
– Höhere Erträge
– Bessere Lagerfähigkeit
– Mehr Gewinn

Zusammensetzung

Über 40 verschiedene pflanzliche, ätherische und mineralische Öle, Meeresalgen und Kräuterextrakte.

Hergestellt aus garantiert gentechnikfreien Rohstoffen.
100% biologisch abbaubar
gemäß Gutachten der Universität Innsbruck.

In Österreich zugelassen für den Biolandbau gem. EU-VO 834/2007 und 889/2008.

Zugelassen durch USDA gemäß National Organic Program NOP.

Anwendung

So wenden Sie AMALGEROL richtig an.

Packungsgrößen

  • Kanister 1 l, 10 l,  25 l
  • Fass 200 l
  • Palettentank 1000 l

Weitere Fragen

Falls Sie weitere Informationen zu AMALGEROL benötigen, hilft Ihnen unser Außendienst gerne weiter.