MEERKALK

Schnellwirkendes Calcium

  • Granuliertes Mineral aus Meeresablagerungen
  • Über 90% Reaktivität laut LUFA
  • Schnell wirksames Calcium

Warum MEERKALK?

Warum sind MEERKALK und MEERKALK S+ so wirksam?

MEERKALK / MEERKALK S+ haben eine sehr poröse Struktur, die einen sehr feinen Vermahlungsgrad erlaubt. Der Kalk löst sich schneller und kann von der Pflanze sehr leicht aufgenommen werden.
Die feine luftige Struktur des Kalkminerals ist noch intakt und garantiert eine sehr hohe Reaktivität: 90% der Düngergabe sind bereits im 1. Jahr voll verfügbar.

Herkömmlicher Gesteinskalk ist im Vergleich sehr hart und hat eine stark verdichtete Struktur.
Grobe Vermahlungsgrade und schlechte Lösbarkeit sind die Folge.

Warum MEERKALK / MEERKALK S+?

  • Deckt den Calciumbedarf der Pflanzen
  • Rasche pH-Wert Hebung im Keimungshorizont
  • Bindet Feuchtigkeit in der Wurzelzone

Calcium für nahrhaftes Grundfutter

Gülle versauert oft die Wiesen. Mit MEERKALK / MEERKALK S+ können Sie das ausgleichen, den Graswuchs fördern und das Grundfutter mit Calcium anreichern. Für hohe Milchleistung und gesunde Kühe.

ANWENDUNG

Anwendungsempfehlung: Düngemittel zur Verwendung in der Landwirtschaft und im Gartenbau. Versorgt Boden und Pflanzen mit Kalk aus natürlichen Lagerstätten. Nur bei tatsächlichem Bedarf verwenden, gegebenenfalls Boden- bzw. Blattanalyse durchführen. Empfohlene Aufwandmengen nicht überschreiten.

MEERKALK oberflächlich streuen oder flach einarbeiten. MEERKALK ist entstaubt und gleichmäßig granuliert. Feuchtigkeitsgehalt unter 1 %. Geeignet für Düngemischanlagen. Rasche Pflanzenverfügbarkeit und niedrige Aufwandmengen aufgrund der hohen Reaktivität.

Aufwandmenge:

Grünland, Ackerland: 500 kg pro Hektar
Gartenbau, Rasen: 8 - 12 kg pro 100 m2

MEERKALK S+

 

  • Mit 10% Schwefel elementar
  • Über 90% Reaktivität laut LUFA
  • Bindet Feuchtigkeit in der Wurzelzone

Zusammensetzung:
46,2 % Calcium (CaO), entspricht 82,5 % Calciumcarbonat (CaCO3)
0,4 % Magnesium (MgO)
10,0 % Schwefel (S), elementar

Anwendungsempfehlung: Düngemittel zur Verwendung in der Landwirtschaft und im Gartenbau. Versorgt Boden und Pflanzen mit Kalk und Schwefel. Nur bei tatsächlichem Bedarf verwenden, gegebenenfalls Boden- bzw. Blattanalyse durchführen. Empfohlene Aufwandmengen nicht überschreiten.

MEERKALK S+ oberflächlich streuen oder flach einarbeiten. MEERKALK S+ ist entstaubt. Feuchtigkeitsgehalt unter 1 %. Geeignet für Düngemischanlagen.

Aufwandmengen:

Grünland: 300 kg pro Hektar
Ackerland: 200 kg an trockenen Standorten, 300 kg an niederschlagsreichen Standorten pro Hektar

Verpackungseinheiten:
Big Bag 600 kg

MEERKALK S+ entspricht der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 idgF und ist daher für die biologische Landwirtschaft zugelassen.

 

Zusammensetzung

51 % Calcium (CaO), entspricht 91 % Calciumcarbonat (CaCO3)
0,9 % Magnesium (MgO), entspricht 2 % Magnesiumcarbonat (MgCO3)
52 % basisch wirksame Bestandteile, bewertet als CaO (Neutralisationswert)

pH-Wert: 8 - 9

MEERKALK entspricht der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 idgF und ist daher für die biologische Landwirtschaft zugelassen.


Packungsgrößen

  • Sack 25 kg; 42 x 25 kg / Palette
  • Big Bag 600 kg

Weitere Fragen

Falls Sie weitere Informationen zu MEERKALK benötigen, hilft Ihnen unser Außendienst gerne weiter.