Cookies 🍪

Wir verwenden Cookies, für die wir bitte Ihre Zustimmung benötigen.

11. Internationale AMALGEROL Konferenz IAC 2022 in Wien

Vom 04. - 06. Oktober 2022 begrüßte Geschäftsführer Dr. Hanspeter Hueter über 70 Spezialisten aus 20 Ländern zum Erfahrungsaustausch in Wien und referierte über die Intensivierung der Zusammenarbeit, die Erweiterung der Produktpalette und geografische Expansion sowie die Positionierung von AMALGEROL als einzigartiges Produkt.

Walid Saad, Business Leader International bei der Hechenbichler GmbH, sprach über den weltweiten Markt für Biostimulanzien und den allgemeinen Trend - der Markt wächst in allen Regionen und hat klare Markttreiber. Paul Moga-Paler, seit September zuständig für Market Development und Innovation in Nordosteuropa arbeitet sehr erfolgreich seit 2007 mit AMALGEROL und präsentierte Erfolgsgeschichten, in denen Kunden ihre Produktivitätsbarrieren überwunden haben.

Der Focus des Versuchsjahres 2022 wurde vom Leiter der Produktentwicklung, Dr. Jürgen Hacker vorgestellt. Neben der Forschung im Bereich Synergien zwischen AMALGEROL & AMALGEROL ESSENCE und Pflanzenschutzmitteln lag ein weiteres Augenmerk der wissenschaftlichen Versuche im Potenzial von AMALGEROL & AMALGEROL ESSENCE bei reduzierter Stickstoffdüngung. Der regionale Schwerpunkt der diesjährigen Versuche lag im neuen Markt Kanada - die ersten sehr erfolgreichen Versuchsergebnisse zeigte Logan Skori, PhD und Technical Development Manager für Canada.

Dipl. Biol. Anna Radtke, PhD präsentierte die wachsende AMALGEROL Academy, in der künftig Wissen detailliert vermittelt wird. Dr. Elisabeth Grund aus der Abteilung für Produktentwicklung erarbeitet zusammen im Team verschiedene Module, die unsere Geschäftspartner und Kunden bei der täglichen Arbeit unterstützen werden.

Dr. Hanspeter Hueter spricht über Kooperationen, Expansion und Positionierung von AMALGEROL auf der IAC 2022 in Wien

Darüberhinaus präsentierten die Teilnehmer sehr interessante und fachlich hochqualitative Beiträge:

  • Agronomische und physiologische Reaktion der Pflanzen auf die Biostimulation mit AMALGEROL:
    Ergebnisse des FMC-UPCT-Lehrstuhls für Agrarwissenschaften

    Dr. Alejandro Pérez | Universidad Politécnica de Cartagena, Spanien

  • AMALGEROL und Mykorrhiza: Experimentelle Ergebnisse
    Dr. István Parádi | CEO ExperiPlant Ltd., Eötvös Loránd University (ELTE), Ungarn

  • AMALGEROL ESSENCE Ergebnisse bei Weizen und Weintrauben
    Prof. Dr. Mario Lešnik | University of Maribor, Slowenien

  • AMALGEROL ESSENCE - Zweimalige Anwendung pro Saison. Warum?
    Aleksandar Metodiev | Hechenbichler Representation Office for Bulgaria, Romania & Moldova

  • AMALGEROL mit Bodenpestiziden - Projekterfahrungen aus Ungarn
    Bendegúz Takács | HECHTA Kft., Ungarn

  • AMALGEROL & AMALGEROL ESSENCE: Aktivitäten im Libanon und Entwicklung bei Bananen
    Sleiman Menassa | Greenyard Agri SAL, Libanon

  • Auswirkungen der Anwendung von AMALGEROL auf den Boden in Kulturen unter halbtrockenen Bedingungen
    Dr. Alejandro Pérez | Universidad Politécnica de Cartagena, Spanien

Die zahlreichen Vorträge begeisterten die Zuhörer, animierten zu Diskussionen und bilden den Grundstein für künftiges Zusammenarbeiten und gegenseitige Unterstützung in der immer weiter wachsenden AMALGEROL Familie. So vielfältig die Anwendungsmöglichkeiten und Begebenheiten der Länder auch sind - für das Jahr 2023 und die Folgejahre gaben alle Teilnehmer einen anhaltend positiven Ausblick auf den Umsatz von AMALGEROL und AMALGEROL ESSENCE. Denn im Markt der Biostimulanzien liegt die Zukunft.

11. Internationale AMALGEROL Konferenz in Wien

Newsletter

Profitieren Sie von Angeboten und erhalten Sie unsere News

Kein Spam. Sie können sich jederzeit abmelden.