Referenz

Güllepflege

Die Aufgabe

Josef Misslinger bewirtschaftet mit seiner Familie einen Milchviehbetrieb mit 130 GVE Fleckvieh. Der Stalldurchschnitt liegt bei 9.000 kg Milch. 

Im Sommer, wenn die Kühe auf der Alm sind und der Stall frei ist, führt Josef Misslinger die Stallreinigung durch.

 

„Mit dem Dosiergerät bringen wir GÜLLEMAX als 5%ige Lösung auf die trockenen Wände auf.“

 

Die Maßnahmen

• Kotkrusten mit GÜLLEMAX 5%iger Lösung tropfnass einsprühen

• 30 Minuten einwirken lassen

• mit kaltem Wasser abspritzen

• GÜLLEMAX 5% ige Lösung als Schutzfilm auf Boden und Wand aufbringen

„Die aufgeweichten Kotkrusten spritzen wir mit dem Hochdruckreiniger aus 10 - 30 cm Abstand ab.“

 

Das Ergebnis

„Die Stallreinigung mit GÜLLEMAX ist wesentlich einfacher, schneller und wirtschaftlicher als früher“, fasst Josef Misslinger zusammen.

„Der Geruch ist ein guter im Stall, es sind wesentlich weniger Fliegen. Nach dem zweiten Durchgang mit GÜLLEMAX sorgt der Schutzfilm dafür, dass sich der Kot weniger mit dem Boden und der Wand bindet, die Folgereinigung ist dann viel leichter.“ 

Stallwaschen


Stallreinigung und vorbeugende Güllepflege "im Bruchteil der Zeit"

Unser Kunde

Josef Misslinger

Wiflberghof, Hopfgarten
Brixental/Tirol 

 

  • Milchviehbetrieb mit Nachzucht und eigener Käserei

  • Laufstall mit 130 GVE Fleckvieh

Anwendung

So wenden Sie GÜLLEMAX und STALLMAX richtig an.

Weitere Fragen

Falls Sie weitere Informationen zu GÜLLEMAX benötigen, hilft Ihnen unser Außendienst gerne weiter.